Mendo

Dipl. Finanzberater /in IAF

Die Ausbildungen und Zertifizierungen zum/zur dipl. Finanzberater/in IAF und Finanzplaner/in mit eidg. Fachausweis schaffen effiziente und praxisbezogene Qualifikationen für Finanzberater, die sich in ihrer Praxis um Privatkunden in der Schweiz kümmern.

Präsentation dipl. Finanzberater-in und Finanzplaner-in mit eidg. Fachausweis (mp4 33.4 mo)

Kursziele

Der Kandidat / die Kandidatin erkennt durch die Anwendung des integrierten Beratungsansatzes die vernetzten Kundenbedürfnisse. Er/Sie kann daraus folgend dem Kunden ein bedarfsgerechtes Angebot unterbreiten und dieses mittels einer abgestimmten Produktpalette umsetzen.
Im Hinblick auf die Diplomprüfung der IAF sind die spezifischen Kursziele an die Wegleitung und das Prüfungsreglement der IAF angelehnt.

Zielpublikum und Anforderungen an Teilnehmer/innen

Zum Zielpublikum gehören insbesondere Mitarbeitende von Finanzinstituten (Banken, Versicherungen und Finanzintermediäre) sowie selbständige Berater/innen, die in der Kundenberatung und –betreuung und im Verkauf von Finanzinstrumenten tätig sind.
Die Teilnehmenden sollten Praxiserfahrungen im Kundenkontakt mitbringen und verfügen von Vorteil über Grundkenntnisse in den oben erwähnten Fachgebieten.

Methodik

Das Fachwissen wird von der Theorie zur Praxis aufgebaut. Nach einer Selbststudiumsphase werden die theoretischen Grundkenntnisse, als Basis zur Erarbeitung von praxisnahen Beispielen, aufgebaut. Insbesondere wird auf den Praxisbezug geachtet, damit die Teilnehmenden einen sofortigen Nutzen für ihre täglichen Arbeiten erkennen können.

Lehrgangsgestaltung

Der Modul-Lehrgang ist wie folgt aufgebaut:

  • Grundlagen der Finanzberatung (1 Kurstag)
  • Grundlagen Güter- und Erbrecht (1 Kurstag)
  • Grundlagen Steuern und Liquidität (2 Kurstage)
  • Modul Vermögen (5 Kurstage)
  • Modul Vorsorge (6 Kurstage)
  • Modul Versicherung (3 Kurstage)
  • Modul Immobilien (4 Kurstage)
  • Modul integrale Finanzberatung und rechtliche Rahmenbedingungen (2 Kurstage)
  • Modul Vertiefung und Repetition (6 Kurstage)

Die Unterteilung des gesamten Lehrgangs in Module erlaubt es Interessierten, sich lediglich für einzelne Module anzumelden (durch FinanzPlaner Verband Schweiz FPVS sowie Swiss Financial Planners Organization SFPO akkreditierte Weiterbildung - 8 Credits pro Kurstag).

Anerkennung in der Finanzbranche

Die Zertifizierung ist durch massgebende Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister breit abgestützt und von folgenden Institutionen offiziell anerkannt:

  • Finanzmarktaufsichtsbehörde FINMA als Bildungsabschluss für die Erteilung der Fondsvertriebsbewilligung sowie für die Registrierung als ungebundener oder gebundener Versicherungsvermittler im Berufsregister
  • FinanzPlaner Verband Schweiz (FPVS) als Bildungsabschluss für den Verbandsbeitritt
  • Berechtigung zur Beantragung der Lizenz „Swiss AFP®“ der Swiss Financial Planners Organisation (SFPO)
  • Gutschriften von Cicero-Credits können erteilt werden. Details entnehmen Sie bitte unserem Merkblatt Mendo-Info Cicero-Credits in den Downloads
  • Module sind durch SAQ Swiss Association for Quality für Re-Zertifizierung von Bankenzertifikaten anerkannt.

Prüfung und Zertifizierung

Die Prüfung wird zentral durch die IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich durchgeführt. Informationen dazu finden sich auf der Internetseite www.iaf.ch


Voraussetzungen zur Zulassung an die Prüfungen

  • Nachweis Vorbildung: Eidg. Fähigkeitszeugnis einer mind. 3-jährigen Grundausbildung oder gleichwertige Bildung
  • Nachweis Finanzpraxis: Ein Jahr zum Zeitpunkt der Diplomprüfung
  • Bei längerer Finanzpraxis (ab 5 Jahren) entfällt der Nachweis über die Vorbildung
  • Massgebend ist das Prüfungsreglement der IAF


Prüfungsprogramm

  • 4 webbasierte Prüfungen zu je 90 Minuten Vermögen, Vorsorge, Versicherungen und Immobilien
  • 1 mündliche Prüfung zu 30 Minuten in Finanzberatung
  • Kosten des IAF für die Prüfung (Stand 2017): CHF 1'850 für alle Module (CHF 2’100)


Zertifizierung

  • Dipl. Finanzberater/in IAF – Fachmann/Fachfrau für Vermögen, Vorsorge, Versicherung und Finanzierung
  • Die Zertifizierung ist von der Finanzmarktaufsichtsbehörde FINMA als Bildungsabschluss für die Erlangung der Fondsvertriebsbewilligung sowie den Eintrag ins Berufsregister der Versicherungsvermittler anerkannt.

Weitere Informationen

Unser Team freut sich, Ihnen weitere Fragen zu beantworten oder Auskünfte zu geben.

Melden Sie sich für den Bildungsgang "Dipl. Finanzberater/in IAF" an